Anzeige

DGRh-Kongress Warum Impfungen z.B. gegen Herpes zoster auch unter Immunsuppression sinnvoll und wirksam sind

Medizin und Markt Autor: Pressemitteilung – GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Insbesondere immunsupprimierte Patient*innen sollten durch Impfungen vor Infektionskrankheiten geschützt werden. Insbesondere immunsupprimierte Patient*innen sollten durch Impfungen vor Infektionskrankheiten geschützt werden. © jarun011 – stock.adobe.com

Wie lassen sich die besonders Gefährdeten am besten schützen? Diese Frage stellt sich nicht erst seit der Corona-Pandemie. Auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) diskutierten die Teilnehmer unter anderem, wie sich Risikopatient*innen vor Herpes zoster und anderen Infektionskrankheiten schützen lassen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige