36 Kassen wollen mehr

Autor: AFP

Zum Jahresbeginn haben 36 der insgesamt 245 gesetzlichen Krankenkassen ihren Beitragssatz erhöht.

Das geht aus einer Umfrage des Nachrichtenmagazins "Focus" hervor. Lediglich eine Kasse, die BKK der Thüringer Energieversorgung mit 8500 Mitgliedern, hat demnach ihren Satz gesenkt. Von den Erhöhungen seien Millionen Versicherte betroffen. Die Kassenchefs machen den Mitgliedern wenig Hoffnung auf eine finanzielle Entlastung. 77 Prozent der von dem Magazin befragten Manager glauben, dass die Beiträge in diesem Jahr steigen werden. 23 Prozent gehen von einem konstanten Niveau aus. Dass die von der Regierung eingeleiteten Maßnahmen ausreichen werden, um die Sätze mittelfristig zu senken, glaubt nur ein Prozent der Führungskräfte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.