ACC 2012 - Wie gefährlich ist niedriges Cholesterin?

Autor: Dr. Carola Geßner, Foto: BilderBox

Niedriges LDL-Cholesterin und Krebs: Ein Zusammenhang besteht, aber wie steht es um Ursache und Wirkung? Experten diskutieren um die Kanzerogenese.

Eine aktuelle US-Studie wirft neues Licht auf diese Jahrzehnte alte Frage. Dass Krebspatienten oft niedrige LDL-Werte aufweisen, weiß man schon lange. Blieb die Frage, was zuerst da war – die maligne Erkrankung oder der Schwund von Serumlipiden.


Neue Analysen aus der Framingham Heart Study „Nachkommen-Kohorte“ sprechen dafür, dass erst das LDL in die Knie geht und dann das Tumorleiden auftritt, wie Studienleiter Dr. Paul Michael Lavigne vom Tufts Medical Center in Boston bei den American College of Cardiology 2012 Scientific Sessions ausführte. Bereits 2007 hatte eine Metaanalyse von Forschern der Bostoner Klinik, einen Zusammenhang zwischen LDL-Werten und Krebsinzidenz gezeigt, ebenso...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.