Ätherische Öle beweisen sich im Labor

Autor: Ulrich Abendroth; Foto: thinkstock

Ätherische Öle sind klassische Hausmittel bei Erkrankungen der oberen Atemwege. Forscher konnten die Wirkung jetzt im Labor bestätigen - jedoch nur bei korrekter Anwendung.

Die Selbstreinigung der Atemwege zu verbessern, ist ein wesentlicher Ansatz der Therapie von Atemwegsinfekten. Das lässt sich mit einem Destillat verschiedener rektifizierter Pflanzenöle erreichen, wie nun im Versuch bestätigt wurde. Klinische Studien zeigten wiederholt die positive Wirkung von oral verabreichtem Myrtol® bei Sinusitis oder bei Bronchitis.

Zurückgeführt wird der Nutzen des Gemischs von Eukalyptus-, Süßorangen-, Zitronen- und Myrtenöl* vor allem auf eine Verbesserung der Reinigungsfunktion der Atemwege: Schleim, Bakterien und Viren werden beschleunigt nach außen befördert.

Ätherische Öle fördern Reinigung

Nun hat ein internationales Team im Labor untersucht, was das...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.