Afrika-Reisende gegen Tollwut impfen!

Autor: MW

Jährlich zieht es über drei Millionen deutsche Touristen nach Afrika. Welche Impfungen sind vorher angezeigt? Welche Übertragungswege werden gerne übersehen?

Eine Hepatitis-A-Impfung sollten Sie allen Afrikareisenden dringend ans Herz legen. Wird eine Kombination mit der Hepatitis-B-Impfung gewünscht ist, müssen für einen sicheren Schutz vor der Abreise mindestens zwei Injektionen erfolgen, wie Dr. Christian Schönfeld vom Berliner Institut für Tropenmedizin auf dem 7. Forum Reisen und Gesundheit in Berlin erläuterte. Auch bei der Tollwut-Impfung sollte man bei Afrikareisenden großzügig mit der Indikation sein. Bisse von infizierten Tieren (v.a. Hunden, Fledermäusen) können in Afrika überall vorkommen, und die Versorgung mit Tollwutimpfstoffen und -seren ist in den meisten afrikanischen Ländern ausgesprochen schlecht. Häufig werden hier noch alte...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.