Akne treibt zum Sportverzicht

Autor: mic

Wer sich nicht wohl in seiner Haut fühlt, treibt auch nicht gerne Sport – diesen Zusammenhang stellten britische Forscher bei Akne-Geplagten fest.

Pickel im Gesicht und auf Brust und Rücken – Akne befällt verschiedene Hautbereiche. Die zunächst durch Talg und abgestorbene Hautzellen verstopften Poren können sich auch entzünden und dann auch Narben hinterlassen. Diese Pickel sind nicht einfach nur unangenehm – sie führen auch zu hautbedingten sozialen Ängsten und verhindern beispielsweise, dass Menschen mit Akne an sportlichen Aktivitäten teilnehmen. Hierfür fanden Marty Standage und seine Kollegen von der Universität von Bath Anhaltspunkte. Wer Angst hat, dass die Akne von anderen Wahrgenommen und negativ beurteilt wird, nimmt seltener an Sport- oder Freizeitveranstaltungen teil, berichten die Wissenschaftler im Fachmagazin Journal of...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.