Aktuelle Bluthochdruck-Leitlinie setzt auf Kombipräparate

Medizin und Markt Autor: Petra Eiden

Laut leitlinie kann eine Therapie mitunter schon bei hochnormalen Werten erwogen werden. Laut leitlinie kann eine Therapie mitunter schon bei hochnormalen Werten erwogen werden. © iStock/Shidlovski

In der ESC/ESH*-Leitlinie zur arteriellen Hypertonie wird der frühe Einsatz fixer Zwei- und Dreifachkombinationen empfohlen. Diese könnten dabei helfen, die oft schlechte Blutdruckkontrolle zu verbessern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.