Akupressur schlägt physikalische Therapie

Autor: AW

Eine Akupressur-Behandlung wirkte bei taiwanesischen Patienten mit chronischem Rückenschmerz klar besser als die klassische physikalische Therapie.

Bei der Akupressur werden Akupunkturpunkte mit Fingerdruck bearbeitet. Um herauszufinden, wie gut das traditionelle chinesische Verfahren bei Lumbalgie hilft, machte ein Team um Dr. Lisa Li-Chen Hsieh von der Universität Taipeh eine randomisierte, kontrollierte Studie. 64 Patienten mit chronischen Kreuzschmerzen erhielten innerhalb eines Monats sechs Akupressurbehandlungen, 65 weitere sechsmal „westliche“ physikalische Anwendungen, z.B. spinale Manipulation, Wärmetherapie, Infrarotlicht oder Elektrostimulation.

Nach der Behandlung war der Roland and Morris Disability Score in der Akupressur-Gruppe im Schnitt von initial 10,9 Punkten auf 5,4 gesunken. Durch physikalische Therapie ging die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.