Akupunktur - Bei akutem Kreuzschmerz empfehlenswert?

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: thinkstock

Kreuzschmerz: Keine Dauermedikation, keine Passivität. Nur ein multimodales Konzept hilft langfristig beim chronischen Rückenschmerz.

Ein organisches Korrelat haben Sie nicht gefunden, ein „abwendbar gefährlicher Verlauf“ durch Fraktur, Tumor, Infektion oder Radikulopathie-/ Neuropathiezeichen ist bei Ihrem Patienten nicht auszumachen – ein nicht spezifischer Kreuzschmerz also.


Um diesen schnellstmöglich zu vertreiben, sind Medikamente erlaubt, aber nur vorübergehend. Ansonsten stehen nicht medikamentöse Maßnahmen ganz im Mittelpunkt, um den Betroffenen ohne großen Verzug wieder arbeitsfähig zu bekommen.

Multimodale Therapie: Was geht, was nicht?

Konzept der multimodalen SchmerztherapieSie haben die Qual der Wahl. Empfehlen Sie Wärme oder Kälte? Schicken Sie den Patienten zur Massage oder bringen Sie die Elektrotherapie ins Spiel? Die Nationale...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.