Akute Cholezystitis sofort operieren!

Autor: CG

Laparoskopisch die Galle raus! Das ist bei akuter Cholezystitis keine Frage. Bloß, ob der Patient sofort oder erst nach Abklingen der Symptome auf den Tisch kommen sollte, darüber streiten die Experten.

In einem Kollektiv von rund 140 Patienten mit akuter Cholezystitis erfolgte der Eingriff in etwa der Hälfte der Fälle sofort, bei der anderen Hälfte nach im Mittel drei Tagen. Wie die Analyse der Daten zeigte, ergaben sich weder hinsichtlich der Operationsdauer noch bezüglich von Komplikationen wie Wundinfekt oder Nachblutung Unterschiede zwischen beiden Gruppen. Die postoperative stationäre Verweildauer betrug durchschnittlich sieben Tage, egal ob sofort oder verzögert therapiert worden war.

Die Sofortoperation bei akuter Cholezystitis bringt keine Nachteile gegenüber verzögertem Eingreifen nach primär konservativer Therapie. Der stationäre Aufenthalt ist aber insgesamt kürzer und die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.