Alkohol ist Todesursache Nr. 1 in Russland

Autor: Fabian Seyfried

Knapp die Hälfte der russischen Männer im mittleren Alter sterben an Alkohol. Damit liegen hochprozentige Getränke auf Platz Eins der Todesursachen. Das scheint die Ursache für die äußerst geringe Lebenserwartung von 59 Jahren bei Männern zu sein - russische Frauen leben 13 Jahre länger.

Russland kämpft mit einem massiven Bevölkerungsrückgang: Pro Jahr verliert das Land etwa 700.000 Einwohner. Und wie in Deutschland schien bislang eine niedrige Geburtenrate dafür verantwortlich zu sein. Forscher der London School of Hygiene and Tropical Medicine entdeckten nun jedoch einen zweiten - und womöglich entscheidenderen - Grund für den Verlust: 43 % der Todesfälle unter russischen Männern im arbeitsfähigen Alter gehen auf Alkohol-Missbrauch zurück (The Lancet 2007, 369: 2001-2009).


David A. Leon und Kollegen sind der Todesursache bei allen verstorbenen Männern zwischen 25 und 54 Jahren in der Russland als typisch geltenden Industriestadt Ischewsk zwischen 2003 und 2005...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.