Allen Männern über 50 mit Hochdruck ASS geben!

Autor: MAW

Alle Männer über 50 Jahre mit zu hohem Blutdruck sollten zur kardiovaskulären Prophylaxe niedrig dosiertes Aspirin bekommen. Diese Forderung erhob der spanische Kollege Professor Dr. Antonio Coca beim World Congress of Cardiology.

Der Nutzen der Thrombozytenaggregationshemmung bei kardiovaskulären Hochrisikopatienten ist in der Sekundärprophylaxe zweifelsfrei erwiesen. Bei hypertensiven Patienten beiderlei Geschlechts und über alle Altersklassen hinweg hat sich die Gabe von Acetylsalicylsäure in niedriger Dosierung als sinnvoll erwiesen, erklärte der an der Universitätsklinik Barcelona tätige Kollege. So sind 75 bis 150 mg ASS am ehesten in der Lage, weitere atherothrombotische Ereignisse zu verhindern. In zwölf Studien mit dieser Dosierung minderte die Therapie das durchschnittliche Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden oder aufgrund einer kardio-vaskulären Ursache zu versterben, um 32 %.

Prophylaxe...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.