Alte Väter – mehr Fehlgeburten

Autor: mic

Nicht nur bei Frauen lässt mit den Jahren die Fruchtbarkeit nach – auch Männer haben es jenseits des 35. Lebensjahres zunehmend schwerer, mit ihrem Samen zu einer erfolgreichen Schwangerschaft beizutragen.

Zu diesem Ergebnis kamen Stéphanie Belloc und ihre Kollegen vom Eylau Zentrum für Fortpflanzung in Paris. Belloc stellte ihre Ergebnisse am 7. Juli 2008 auf der Konferenz der European Society of Human Reproduction and Embryology vor.

Die französischen Wissenschaftler ermittelten bei über 12.200 Paaren, die zwischen 2002 und 2006 eine künstliche Befruchtung nutzten, in wie vielen Fällen das erfolgreich war und wie häufig es zu Fehlgeburten kam. Bei der künstlichen Befruchtung wurden an den fruchtbaren Tagen der Frauen ausgewählte Samenzellen in die Gebärmutterhöhle eingebracht – es handelt sich um eine Intrauterine Insemination (IUI).

Wenig überraschend – bei den Frauen über 35 war die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.