Angestellte im anderen KV-Bezirk einsetzen?

Autor: Dr. Karin Hahne

Was gilt es zu beachten, wenn eine Gemeinschaftspraxis mehrere Praxen übernehmen will?

<break-end />Dr. H. H., Internist in S.:

Wir (kardiologische Gemeinschaftspraxis) haben die Möglichkeit, außerhalb unseres Planungsbereiches eine pulmologische und eine kardiologische Praxis zu übernehmen und dort angestellte Ärzte arbeiten zu lassen. Was gibt es zu beachten?

Dr. jur. Karin Hahne, Fachanwältin für Medizinrecht, Frankfurt am Main:

Grundsätzlich wird es nach Inkrafttreten des VÄndG möglich sein, planungsbereichsübergreifend überörtliche Gemeinschaftspraxen (GP) oder auch eine Zweigpraxis bzw. Filiale zu gründen. Eine überörtliche GP kommt hier wohl nicht in Frage, da die kardiologische GP angestellte Ärzte in den zwei hinzukommenden Kassenarztsitzen arbeiten lassen will.

Ich...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.