Asthma bei Mädchen oft übersehen

Autor: mt

Junge Mädchen mit Asthma haben schlechte Karten: Ihre Lungenerkrankung wird oft übersehen und deshalb auch nicht behandelt.

Dies haben Catarina Almqvist und ihre Kollegen innerhalb einer europäischen Forschergruppe in einer Analyse einschlägiger Studien herausgefunden. Möglicher Grund: Beim Asthma ändert sich das Geschlechterverhältnis in der Jugend. Während in der Kindheit eindeutig mehr Buben unter Giemen oder Asthma leiden als Mädchen, ist es bei Heranwachsenden gerade umgekehrt. Außerdem ist das Asthma bei weiblichen Jugendlichen schwerer ausgeprägt, berichten die Autoren im Fachmagazin Allergy (2008; 63: 47-57).

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.