Auch Krebs ist häufiger bei Diabetikern

Autor: Ulrike Hennemann

Diabetiker haben nicht nur ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Menschen mit einer Zuckerkrankheit leiden auch häufiger an Krebs.

Was schon lange vermutet wurde, sehen Forscher um Manami Inoue aus Tokio in einer großen Studie jetzt bestätigt, die in der Fachzeitschrift „Archives of Internal Medicine“ veröffentlicht wurde.

In einer Gruppe von fast 6500 Japanern im Alter zwischen 40 und 69 Jahren, die an Diabetes vom sogenannten Typ-2 litten, wurde über die Dauer von vier Jahren im Vergleich zu Menschen ohne Diabetes registriert, wenn zusätzlich Krebserkrankungen auftraten.

Vor allem bei Männern zeigte sich ein Zusammenhang zwischen der Zuckerkrankheit und dem Krebsrisiko, das unabhängig von der Krebsart um 27 Prozent erhöht war. Bösartige Tumoren der Leber, des Pankreas und der Niere traten bei den Männern mit Diabetes...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.