Anzeige

Diabetes Auf Herz und Nieren geprüft

Medizin und Markt Autor: Maria Fett

Der selektive MR-Antagonist verschafft der Niere von Diabetes-Patienten mehr Zeit. Der selektive MR-Antagonist verschafft der Niere von Diabetes-Patienten mehr Zeit. © iStock/magicmine

Eine chronische Nierenerkrankung (CKD) zählt zu den häufigsten Komplikationen bei Diabetes und ist ein Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine wichtige Rolle dabei spielt die Überaktivierung des Mineralokortikoid-Rezeptors (MR), wodurch Entzündungen und Fibrosen begünstigt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige