Augen-Training nach Schlaganfall

Autor: Dr. Anja Braunwarth, Foto: thinkstock

Gesichtsfeldausfälle zählen zu den häufigsten Folgen eines Schlaganfalls. Und die Therapie endet meist mit dem stationären Aufenthalt. Ein Training am häuslichen PC kann die Situation weiter bessern.

Eine britisch-deutsche Forschergruppe untersuchte die Effekte eines speziellen Computerprogramms. 28 Patienten mit Gesichtsfeldausfällen nach Schlaganfall erhielten am heimischen Rechner ein insgesamt 35-stündiges Training, das sich gezielt auf die visuelle Suche im Raum und das Lesen fokussierte. 24 weitere Probanden bekamen nur ein unspezifisches Aufmerksamkeitstraining.


Bei den gezielt geschulten Patienten zeigte sich eine signifikant stärkere Besserung hinsichtlich visueller Suche (12,87 % vs. 4,80 %) und Lesen (18,45 % vs. 1,95 %). Die Teilnehmer des Spezialprogramms waren hinterher auch generell zufriedener mit ihren Alltagsleistungen wie dem Überqueren einer Straße. Diese neurovisu...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.