Autoantikörper gibt´s auch

Autor: VS

Autoantikörper finden sich auch bei Gesunden sehr häufig. Man sollte einem positiven Befund also nur bei klinischen Symptomen einer Autoimmunkrankheit Bedeutung beimessen, schreiben Dr. Andreas Teubner vom Klinikum Chemnitz und Kollegen in der Zeitschrift "Medizinische Klinik".

In ihrer Studie an 111 Probanden ohne Hinweise auf eine Autoimmunerkrankung fanden sie bei einem Viertel antinukleäre Antikörper (ANA) und bei 43 % Antikörper gegen glatte Muskelzellen im Serum (ASMA).

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.