Ayurveda: Mutter der Medizin (Seite 2)

Autor: Dr. Beatrice Wagner

Der Kapha-Typ darf nicht schwer essen

Ursache einer Krankheit ist laut Ayurveda ein Verhalten, dass die Grundeigenschaften im Übermaß verstärkt. Der Vata-Typ, der dünn ist und schnell friert, darf sich nie großer trockener Kälte aussetzen – weil er dann noch mehr frieren würde. Der Pitta-Typ hingegen, der mehr Polster hat und Wärme verströmt, darf keine scharfen und heißen Mahlzeiten und keinen Alkohol zu sich nehmen – weil er sonst seine innere Wärme noch mehr verstärken würde. Der Kapha-Typ, der die Substanz verkörpert und das Schwere und Gewichtige repräsentiert, darf nie Kaltes, Öliges und Schweres essen – Völlegefühl und Verdauungsschwäche wären die Folge.

Jede Behandlung besteht aus...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.