Bei Dickdarmentzündung auf Ernährung achten

Autor: eno

Menschen, die an einer chronischen Dickdarmentzündung (Colitis ulcerosa) leiden,

sollten sich bei Fleisch und Alkohol zurückhalten.

Vor allem rotes Fleisch und Spirituosen können nämlich das Risiko erhöhen, einen erneuten Entzündungsschub zu erleiden.

Britische Forscher haben die Essgewohnheiten von rund 180 Betroffenen überprüft und festgestellt, dass schon 100 Gramm Fleisch am Tag das Entzündungsrisiko verdreifachen. Ebenso gefährdet waren all jene, die mehr als zwei Drinks pro Tag konsumierten. Auch Lebensmittel mit hohem Gehalt an tierischem Eiweiß wie Fisch oder Eier entpuppten sich als ungünstig, wogegen Milch und Milchprodukte keinen Effekt hatten. Der Grund für die unerfreuliche Wirkung von rotem Fleisch und Alkohol könnte darin liegen, dass beide viele schwefelhaltige Verbindungen enthalten. Dadurch entsteht im...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.