Bei Kassenverordnung beachten: Seit 1. April gilt neue Arzneimittel-Richtlinie

Autor: Isabel Kuhlen

Seit dem 1. April gelten neue Arzneimittel-Richtlinien (AMR). Erläuterungen dazu von Rechtsanwältin und Apothekerin Isabel Kuhlen.

 

Nach dem Willen des Gemeinsa­men Bundesausschusses (G-BA), der für die Neufassung zuständig ist, soll diese den Inhalt und Umfang der im SGB V festgelegten Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenkassen auf der Grundlage des Wirtschaftlichkeitsgebots konkretisieren. In den Allgemeinen Teil der neu konzipier­ten Richtlinie wurden deshalb einige Punkte aufgenommen, die auf der Grundlage der sozialgerichtlichen Rechtsprechung bereits bindendes Recht sind. Zur wirtschaftlichen Verordnungsweise wird klargestellt, dass das Wirtschaftlichkeitsgebot nach § 12 Abs.1 SGB V zu beachten ist.

In diesem Zusammenhang wird ausgeführt, dass Arzneimittel mit nicht ausreichend gesichertem therapeutischem...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.