Bei Parkinson nach dem Schlaf fragen

Autor: Dr. Dorothea Ranft

Zappelbeine? Fatigue? - Im Parkinson's Disease Sleep Scale zeigten sich auch bei Parkinsonpatienten auffällige Werte für mangelnden Schlaf.

Schon ein leichter Parkinson kann die Nachtruhe empfindlich stören, wie norwegische Forscher kürzlich in einer Studie ermittelten. Die Wissenschaftler befragten 176 Patienten zur Schlafqualität.

Einzelne Punkte bei Parkinsonpatienten weisen auf Schlafmangel hin

Zwar lagen nur 17 % der Studienteilnehmer in der Parkinsons’s Disease Sleep Scale (PDSS) unter einem Wert von 82, das heißt in einem Bereich, der für Schlafprobleme spricht. Aber 70 % der Probanden befanden sich in einzelnen Punkten der Skala unter 5, was ebenfalls ein Zeichen für mangelnden Schlummer ist.


Besonders deutlich korrelierten Fatigue, mentale Probleme und Restless-legs-Syndrom mit Schlafschwierigkeiten. Keinen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.