Bei Senioren lysieren oder dilatieren?

Autor: vh/Md

Welche Behandlung sollen Betagte mit akutem Herzinfarkt erhalten? Profitieren sie eher von der Thrombolyse, oder lohnt der größere Aufwand der Angioplastie?

Myokardinfarkte kommen zwar durchaus häufig bei alten Menschen vor, Evidenz für die Behandlung ist jedoch nur bei jüngeren gegeben. Grund genug für Dr. Kenneth Morgan vom Royal Lancaster Infirmary, London, die Daten von 400 konsekutiven Herzinfarktpatienten seiner Klinik zu erfassen und auszuwerten. Zwischen Juli 2002 und Februar 2005 erhielten die ersten 200 Infarktopfer innerhalb von 90 Minuten jeweils eine Thrombolyse, die folgenden 200 dagegen eine primäre Angioplastie – unter ihnen 47 bzw. 42 Menschen über 75 Jahre.

In der Altersgruppe unter 75 Jahre zeigte sich ein signifikanter Vorteil der Angioplastie sowohl für die 30-Tage- als auch die 1-Jahres-Mortalität, berichtete der Kollege...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.