Besser auf den Arztbesuch vorbereitet

Bluthochdruck-Patienten können sich jetzt mithilfe eines Fragebogens besser auf den Arztbesuch vorbereiten.

Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hat eine Umfrage unter 1600 Personen durchgeführt. Demnach fühlen sich 38 % der Patienten nach dem Praxisbesuch schlecht informiert; 42 % bereiten sich nicht auf das Arztgespräch vor.

Um Patienten zu unterstützen und die Ergebnisse des Arzt-Patienten-Gespräches zu verbessern, hat die Stiftung Fragebögen für Menschen mit Bluthochdruck und Vorhofflimmern ins Netz gestellt.

Betroffene können sich die Bögen ausdrucken und sollen sich damit besser auf das anstehende Gespräch mit dem Arzt vorbereiten:

Zum Fragebogen der Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Zur Deutschen Schlaganfall-Hilfe :

www.schlaganfall-hilfe.de

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.