Betamimetika stoßweise applizieren

Autor: kß

Die Tokolyse ist in der Diskussion seit sie durchgeführt wird. Derzeit heisst die Devise: Betamimetika so wenig und so kurz wie möglich. Vorteile bietet hier die pulsatile Bolus-Tokolyse. Kritisch zu betrachten sind die Alternativen zu Betamimetika.

Rund ein Drittel aller Frühgeburten sind Folge vorzeitiger Wehen. Bei der Therapie ist zu bedenken, dass die pharmakologische Tokolyse nur ein Symptom der drohenden Frühgeburt bekämpft, ohne die zu Grunde liegende Pathologie zu beseitigen. Die Schwangerschaft lässt sich höchstens um eine Woche verlängern, erläuterte Professor Dr. Ludwig Spätling von den Städtischen Kliniken Fulda beim Kongress Gynäkologie und Geburtshilfe Frankfurt 2002.

Der Einsatz von Betamimetika ist mit Nebenwirkungen für Mutter und Kind verbunden. "Hieraus leitet sich ab, dass eine Tokolyse so kurz wie möglich und mit so wenig Substanz wie nötig durchgeführt werden sollte", erklärte der Experte. Er propagiert die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.