Blutegel saugen Schmerz aus dem Knie

Autor: MW

Blutegel sind vielleicht zu Unrecht aus der Mode gekommen. Insbesondere bei chronischen Knieschmerzen lassen sich mit den Tierchen gute Erfolge erzielen.

Die häufigste Indikation für Blutegel ist die Kniegelenksarthrose schreiben Dr. Andreas Michalsen und seine Kollegen von den Kliniken Essen-Mitte in der Zeitschrift "Annals of the Rheumatic Diseases". In einer Pilotstudie überprüften sie, ob die Blutegel bei dieser Diagnose tatsächlich Linderung verschaffen können. 16 Patienten mit primärer Kniegelenksarthrose konnten die Ärzte für die Teilnahme gewinnen. Alle erhielten Physiotherapie, Bewegungs- und Entspannungsübungen. Zehn Patienten ließen sich zusätzlich einmalig für im Mittel 80 Minuten vier Egel am Knie ansetzen. Sechs Patienten lehnten diese Therapie ab und dienten als Kontrollgruppe.

Linderung hält vier Wochen

Die mit Blutegeln...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.