CAR-T-Zellen verlängern das Überleben bei B-Zell-Lymphomen deutlich

Medizin und Markt Autor: Dr. Barbara Nickolaus

Dank der wachsenden Erfahrung dürften sich die Behandlungskonzepte und die Auswahl geeigneter Patienten künftig verbessern. © Matthieu – stock.adobe.com

Die CAR-T-Zell-Therapie mit Axicabtagen-Ciloleucel ist für bestimmte B-Zell-Lymphome zugelassen. Mittlerweile liegen Zwei-Jahres-Daten aus dem klinischen Alltag vor. Sie belegen das anhaltende Ansprechen auf die Behandlung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.