Cholera-Impfung schützt auch vor Reisedurchfall

Autor: AW

Der von der WHO empfohlene Cholera-Impfstoff bietet auch einen gewissen Schutz vor Reise-Diarrhoe. Daher sollte die orale Vakzination bei erhöhtem Risiko angeboten werden.

Zwischen 10 und 60<nonbreaking-space />% der Reisenden entwickeln bei einem zweiwöchigen Urlaub eine Reisediarrhoe. Enterotoxinbildende E.coli-Stämme (ETEC) sind die häufigsten Erreger akuter Durchfälle auf Reisen. Die (seltene) Cholera als die schwerste Form der Reisediarrhoe hat eine Letalität von bis zu zwei Prozent. Hauptendemiegebiete der Cholera sind das tropische Afrika, Indien und Bangladesch sowie einige lateinamerikanische Regionen, schreiben Professor Dr. Thomas Weinke vom Klinikum Ernst von Bergmann, Potsdam, und Mitarbeiter in der „Deutschen Medizinischen Wochenschrift“.

Zweimal vor der Reise Vakzine schlucken

Ob es fernab von Zuhause zum Durchfall kommt, hängt vom Hygienestandard...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.