Darm-Tuberkulose fünf Jahre nicht erkannt

Autor: ebe/CG ; Vorab-Meldung der Printredaktion

Achtung Verwechslungsgefahr! Die Darmtuberkulose kann sich ähnlich präsentieren wie ein Morbus Crohn. Das sollten Sie besonders bei Patienten mit hohem Risiko für eine Tbc bedenken.

Schmerzen im rechten Unterbauch, flüssig-schleimige Durchfälle ohne wesentliche Eiter- oder Blutbeimengungen, Gewichtsverlust und Fieber: Darmtuberkulose und Morbus Crohn lassen sich klinisch schwer unterscheiden. Auch die endoskopische Untersuchung zeigt bei beiden Krankheiten oft ähnliche Bilder. Und selbst der Erregernachweis, der die Tbc sicher erfasst, gelingt nicht immer.

Wie schwierig die Unterscheidung Crohn und Tuberkulose sein kann, verdeutlichen Dr. MICHAEL N. GÖKE von der Medizinischen Hochschule Hannover und Kollegen anhand zweier Fallbeispiele. Eine 30-jährige Vietnamesin war an verschiedenen Kliniken wegen ihres "Morbus Crohn" mehr als ein Jahr lang behandelt worden....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.