Das Diaphragma

"Was ist ein Diaphragma und wie verwende ich es?"

Ein Diaphragma, auch Portiokappe oder Pessar, ist eine runde, sehr dünne Kunststoffscheibe mit einem festeren äußeren Rand, die zusammengefaltet in die Scheide eingeführt wird. Dort legt sie sich direkt dem Gebärmutterhals an und schließt ihn so gegen die aufsteigenden Spermien ab. Zur Sicherheit wird das Diaphragma zusätzlich mit einer Spermien abtötenden Creme bestrichen. Das Anpassen des Diaphragmas, d.h. die richtige Größe zu finden, übernimmt der Frauenarzt. In speziellen Einrichtungen wie z.B. Pro Familia kann auch gemeinsam in Gruppen das Einsetzten von Diaphragmas geübt werden.

Dr. Susanne Wohlers, Gynäkologin

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.