Das Lächeln hat sie von Mama

Autor: Fabian Seyfried

Kinder gucken sich Gesichtsausdrücke gern von ihren Eltern ab. Doch anscheinend wird unsere Mimik auch über die Gene vererbt, entdeckten israelische Biologen nun an Blinden.

Grimassen schneiden ist für junge Eltern und ihren Nachwuchs eine beliebte Beschäftigung. Bereitwillig strecken die Kleinen ihre Zunge raus und runzeln die Stirn, wenn es ihnen jemand vormacht. Lange Zeit ging man davon aus, dass Babys auf diese Weise typische Gesichtsausdrücke von Eltern und Geschwistern übernehmen. Wissenschaftler der Universität in Haifa konnten nun jedoch auch von Geburt an blinde Personen eindeutig ihren Eltern zuordnen – und das allein anhand der Mimik.

Für die Studie wurden 21 Blinde und 30 Angehörige interviewt. Eine Stunde lang stellten die Forscher ihnen emotionale Fragen oder erzählten aufregende Geschichten. Währenddessen zeichnete eine Kamera jede Veränderung der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.