Das sollen Diabetiker wirklich essen

Autor: Rd; Vorab-Meldung der Printredaktion

Immer noch werden viele Diabetiker in puncto Ernährung nach veralteten Empfehlungen geschult und unnötig frustriert, beklagen Diabetologen. Was die häufigsten Fehler sind und wie man sie vermeidet, lesen Sie hier.

Kategorisches Verbot von Zucker, Süßwaren oder Butter x96 mit solch unsinnigen Vorschriften werden viele Diabetiker auch heute noch traktiert. Das ist falsch und führt nur dazu, dass die grundsätzliche Compliance für eine Diät abnimmt, erklärte die Diabetologin Dr. MONIKA TOELLER vom Deutschen Diabetes-Forschungsinstitut der Universität Düsseldorf gegenüber Medical Tribune. Ernährungsziel muss es zwar sein, normnahe Blutglukosespiegel und HbA1c-Werte zu erzielen und das ohne schwere Hyper- oder Hypoglykämien. Und auch Blutfette, Blutdruck und Körpergewicht zu optimieren ist wichtig, um kardiovaskuläre und nephrologische Begleiterkrankungen zu verhindern. Wirklich erreichen kann man das aber...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.