Das Verbundprojekt ist ein Gewinn für alle Beteiligten

Autor: Christine Vetter inkl. Fotos

Professor Hermann Müller spricht im Interview zu dem Artikel "Krebskranke Kinder zu Hause betreuen" über die Vorteile der Betreuung krebskranker Kinder im „Verbund PädOnko Weser-Ems“.


  Im Interview:
  Prof. Dr. Hermann Müller
  Direktor des Zentrums
  für Kinder- und Jugendmedizin,
  Elisabeth-Kinderkrankenhaus,
  Oldenburg

 

 

Was sind die entscheidenden Vorteile der Betreuung krebskranker Kinder über den „Verbund PädOnko Weser-Ems“?

Prof. Müller: Wir haben mit diesem Modellprojekt die Belastungen der Kinder und ihrer Eltern durch die Krebsbehandlung erheblich mindern können und wir haben zugleich die Versorgung der Kinder optimiert. Das ist geschehen, ohne dass wir zusätzlich Kosten verursacht haben. Im Gegenteil: Die ambulante Versorgung der Kinder ist sogar kostengünstiger geworden.

Hinzu kommt, dass wir durch die enge Zusammenarbeit mit den beteiligten Ärzten und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.