Daueralarm in den Atemwegen

Autor: ara

Was passiert in der Lunge eines Asthmakranken? An welcher Stelle der asthmatischen Reaktion können Medikamente ansetzen?

 


Über 20000-mal atmet der Mensch täglich ein und aus, ohne auch nur eine Sekunde lang darüber nachzudenken. Was die Lunge dabei leistet, wird meist erst dann bewusst, wenn etwas nicht mehr funktioniert, wie es soll – zum Beispiel, wenn jemand an Asthma leidet.
Fachleute unterscheiden zwei Hauptformen von Asthma: einerseits das allergische Asthma, bei dem die Atemnotanfälle beispielsweise durch Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare, Schimmelpilze oder sogar durch Duftstoffe oder Lebensmittelbestandteile ausgelöst werden, und andererseits das sogenannte intrinsische Asthma, dessen Ursache weitgehend unbekannt ist und das sich meistens durch Infekte der Atemwege verschlimmert. Was sich in der Lunge...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.