Dem Grippevirus das Handwerk legen

Autor: mic

Einen Schnelltest für das Vogelgrippe-Virus entwickeln und die Reaktion des Immunsystems auf H5N1-Viren untersuchen – so lauten zwei Ziele, die das Robert-Koch-Institut (RKI) ab August 2006 verfolgen wird. Möglich macht dies ein Sofort-Programm des Bundes.

Auch wenn das Thema Vogelgrippe nach aller Aufregung zu Jahresbeginn etwas aus dem Rampenlicht getreten ist – für die Wissenschaftler gehen die Arbeiten an dem Thema weiter. So wird das Robert-Koch-Institut, zuständig für Krankheitsüberwachung, Vorsorge und biomedizinische Forschung, ab August 2006 einige der dringendsten Projekte in Sachen Influenza-Forschung angehen. So gibt es bisher noch keinen Schnelltest für Vogelgrippe-Erreger, mit dem sich innerhalb von Minuten feststellen lässt, ob es sich um einen Grippevirus vom Typ H5 handelt.

Wie das Immunsystem auf H5N1-Viren reagiert – das ist ein weiterer Schwerpunkt für die Forschung des RKI in Sachen Influenza. Auch die Überwachung des...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.