Anzeige
Anzeige

Der Arzt rückt ins Multi-Professions-Team

Autor: khb

Die Vertragsärzte sollen ihre dominierende Stellung in der ambulanten Versorgung verlieren und die Krankenhäuser sollen bei der Integrierten Versorgung die Führungsrolle übernehmen. Dafür plädiert der Sachverständigenrat (SVR) zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen.

„Kooperation und Verantwortung“ ist das 900 Seiten dicke Gutachten überschrieben, das der Ratsvorsitzende Professor Dr. Eberhard Wille vergangene Woche im Bundesgesundheitsministerium (BMG) ab<discretionary-hyphen />lieferte. Sprengstoff für niedergelassene Ärzte enthält das Kapitel über eine „Neuordnung“ der ambulanten Versorgung, dem ein „Prüf<discretionary-hyphen />auftrag“ des BMG zugrunde liegt. „Von einer Neuordnung der Aufgabenverteilung im Gesundheitswesen können alle Gesundheitsberufe profitieren“, meinen die Wissenschaftler. Die Verteilung der Tätigkeiten zwischen den Berufsgruppen entspricht nach Einschätzung des Rats nicht mehr „den demographischen, strukturellen und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.

Anzeige