Der Po belegt es: Norditaliener koksen massiv

Autor: AFP

Britische Forscher haben im italienischen Fluss Po Unmengen an Kokain-Rückständen festgestellt.

Die Bewohner der Po-Ebene im Norden Italiens konsumieren die Droge vermutlich sehr viel mehr als bislang angenommen, wie aus einer am 5. August veröffentlichten britischen Umweltstudie hervorging. Demnach werden in der Region mit rund fünf Millionen Einwohnern jeden Tag 40.000 Dosen Kokain verbraucht. Dieses Ergebnis bedeute, dass unter 100 jungen Erwachsenen im Durchschnitt mindestens 2,7 Dosen Kokain am Tag konsumiert würden. Amtlichen Angaben zufolge geben von 100 Italienern im Alter von 15 von 34 Jahren aber nur 1,1 Italiener an, die Droge mindestens einmal im Monat genommen zu haben.

Die Wissenschaftler hatten Flussläufe und Abwässer auf den Gehalt an Benzoylecgonin untersucht, das nur...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.