Der Schlag des Herzens

Autor: Fabian Seyfried

Jedes Herz gerät einmal aus dem Takt – sei es vor Freude, durch Koffein oder Überanstrengung. Doch was ist harmlos, was gefährlich? Im November informieren bundesweit rund 1000 Veranstaltungen über alles, was das Herz begehrt.

Etliche Millionen Mal schlägt ein menschliches Herz im Laufe seines Lebens. Kein Wunder, dass es gelegentlich aus dem Tritt gerät. Nur, wie unterscheidet man harmlose von problematischen Herzrhythmusstörungen?

Für eine bessere Aufklärung auf diesem Gebiet möchte nun die Deutsche Herzstiftung sorgen. Bundesweit organisiert sie im November rund 1000 Seminare und Vorträge. Herzspezialisten erklären darin, wie Herzrhythmusstörungen entstehen, welche Arten es gibt und wie man sie unterscheidet. Gleichzeitig sollen aktuelle Behandlungsmethoden und Tipps zur Vorbeugung präsentiert werden.

„Herzrhythmusstörungen sind in der Regel – wenn sie nicht angeboren sind – keine eigenen Erkrankungen, sondern...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.