Deutsche Kinder fühlen sich krank

Autor: AFP/Caroline Jost

Jedes dritte Kind leidet unter falscher Ernährung und Bewegungsmangel: Kopfschmerzen, Allergien und Bauchschmerzen sind meist die Folge.

Deutsche Kinder sind nicht nur häufig übergewichtig, sie fühlen sich auch oft schlapp und krank. Laut dem „LBS“- Kinderbarometer leidet rund ein Drittel der neun bis 14-jährigen Kinder an ernährungsbedingten Beschwerden.

Die Untersuchungen der Westdeutschen Landesbausparkasse ergaben auch, dass besonders Kinder aus sozial schwachen Familien sich als körperlich nicht fit empfinden. Bereits die europaweit größte Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen (KiGGS) brachte erschreckende Ergebnisse zutage: zwei Millionen Jungen und Mädchen bringen zuviel auf die Waage. Doch statt sich zu bewegen, sitzen sie lieber vor dem Fernseher oder dem Computer.

KiGGS hat es sich zum Ziel gemacht, der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.