DGHO-Jahrestagung 2019: Die Highlights aus Berlin

Kongress 2019 Autor: Dr. Dierk Heimann

Unsere Highlights von der DGHO-Jahrestagung 2019. © iStock/fotoVoyager; DGHO

Bis zum 14. Oktober kamen in Berlin etwa 6.000 hämatologisch und onkologisch interessierte Ärztinnen und Ärzte zur DGHO-Jahrestagung zusammen. Die Highlights finden Sie in unserem Video.

Unsere Highlights vom DGHO 2019

In diesem Jahr bildete eine historische Rückbesinnung auf den berühmten Internisten und ehemaligen Direktor der Berliner Charité, Ernst von Leyden, den Kongress-Auftakt.

Doch auch brandaktuelle Daten wurden in der Hauptstadt präsentiert – beispielsweise zum Einfluss der IDH 1- und 2-Mutationen bei AML-Patienten auf das Gesamtüberleben. Über 5 200 AML-Patienten wurden untersucht, bei etwa jedem Fünften waren diese Mutationen nachweisbar. Die Subgruppen-Analysen – durch die großen Patientenzahlen erst möglich geworden – zeigten teils erhebliche Unterschiede im Gesamtüberleben, abhängig vom molekularen Profil.