DGIM 2011 - Thyroxin-Substitution: Vorsicht mit Kohlenhydraten!

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: Birgit Maronde

Trotz Hormonsubstitution sitzt eine unglückliche Patientin in Ihrem Sprechzimmer und klagt über Gewichtzunahme. Lässt sich das vermeiden?

Nicht nur Basedow-Operierte, sondern auch Hypothyreose-Patienten legen oft in der Anfangsphase der Levothyroxin-Substitution an Gewicht zu. Um zu verstehen, was es mit diesem scheinbar paradoxen Phänomen auf sich hat, muss man sich einige pathophysiologische Zusammenhänge klarmachen, sagte Professor Dr. Karl-Michael Derwahl vom St. Hedwig Krankenhaus in Berlin auf dem 117. Internistenkongress.


Das Hormon T3 setzt im Gehirn am gleichen Rezeptor an wie Leptin, wodurch Appetit und Nahrungsaufnahme steigen. Leptin stimuliert die thyreotrope Achse und ist bei Adipositas maximal erhöht. Die bei Adipositas gleichfalls gesteigerten TSH- und fT3-Level normalisieren sich laut Studiendaten bei...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.