Diabetes plötzlich entgleist: Schilddrüse kontrollieren!

Autor: lia

Wenn ein perfekt eingestellter Diabetes plötzlich aus dem Ruder läuft, muss es nicht unbedingt an der Insulinproduktion liegen. Auch ein anderes endokrines Organ – einige Etagen höher – kann für den Zucker-Spuk verantwortlich sein.

Über Jahrzehnte glückte die Insulintherapie bei einer Typ-1-Diabetikerin problemlos. Doch plötzlich spielte der Stoffwechsel verrückt: Die Blutzuckerwerte schwankten ganz erheblich, es kam zu plötzlichen Ausreißern von über 300<nonbreaking-space />mg/dl. Was steckte dahinter?

Auf gezielte Nachfrage berichtete die 64-jährige Frau über Unruhe, Schlafstörungen und Gewichtsabnahme. Sie führte die Beschwerden auf eine psychische Ausnahmesitua-tion zurück, da ihre Mutter erst vor Kurzem verstorben war, berichtete Frau Dr. Sonja Weber vom Universitätsklinikum Frankfurt/Main beim 113. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin.

Hyperthyreose stört <forced-line-break />Glukosetoleranz

Bei...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.