Diabetologe kritisiert Hausärzte - Reden Sie mit!

Autor: MT, Foto: thinkstock

In einem Streitgespräch stellte der Internist und Diabetologe Dr. Jörg Simon aus Fulda interessante Thesen zur Debatte. Geben Sie ihm Contra!

Viele Überweisungen von Hausärzten erfolgen ohne klaren Auftrag. 

Häufiger Überweisungsgrund in meiner Schwerpunktpraxis ist: Der Hausarzt will die Teststreifen für die Selbstkontrolle und das teure Insulin nicht verordnen.

Viele Patienten in Schwerpunktpraxen kommen nicht aus medizinischer Notwendigkeit sondern weil sie sich dort wohler und besser betreut fühlen als beim Hausarzt. Dies erzeugt  aber Versorgungsengpässe für Diabetiker, die wirklich auf die Betreuung in einer  Schwerpunktpraxis angewiesen sind.

Das DMP Diabetes mellitus ist ineffektiv: Die Validität der Daten ist eine Katastrophe. Die Qualität der ärztlichen Arbeit lässt sich mit diesem Instrument nicht...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.