Diastolisch schwaches Herz aufs Rad!

Autor: Dr. Carola Gessner. Foto: thinkstock

„Mehr evidenzbasierte Therapien für die diastolische Herzinsuffizienz“, fordern Kollegen allerseits. Das Belastungstraining gewinnt aktuell an Boden.

In einer Gruppe von 64 Patienten zwischen 47 und 77 Jahren mit diastolischer Herzinsuffizienz wurde der Effekt eines zwölfwöchigen Kraft-Ausdauertrainings getestet. 44 Patienten teilte man der Übungsgruppe, 20 der Kontrollgruppe (usual care) zu, wie Karima von Oehsen von der Universitätsmedizin Göttingen und Kollegen in ihrem Poster berichteten.

Kardio-Training: Alt und Jung profitiert!

Die Vorteile des Trainings bezüglich der funktionellen Kapazität, der kardialen Funktion, der subjektiven Leistungssteigerung und des Wohlbefindens betrafen Herzkranke über und unter 67 Jahren gleichermaßen. „Damit haben wir erstmals gezeigt, dass...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.