Dicken Hälsen auf den Grund gehen

Autor: a98g

Ein Patient stellt sich mit einer Raumforderung

 

im Halsbereich vor - was steckt dahinter? Ist der dicke Lymphknoten eine Metastase oder entzündlich geschwollen? Und wie unterscheidet man ein malignes Lymphom von einer Halszyste?

Bereits die Anamnese liefert hier erst Hinweise auf die Dignität der Halsschwellung. So sollte man eruieren, wie schnell der Tumor entstand und ob es Begleitkrankheiten gibt, erklärte Professor Dr. Hans Jürgen Welkoborsky von der HNO-Klinik am Klinikum Hannover Nordstadt auf der 35. Fortbildungsveranstaltung für HNO-Ärzte. Eine rasche Entstehung z.B. in der Folge einer Tonsillitis, weist auf einen entzündlichen Prozess, wie einen abgesunkenen Peritonsillarabszess hin. Eine exulzerierende Raumforderung, die über Monate langsam entstanden ist, lässt dagegen eher an einen malignen Tumor denken, erklärte der Experte. Bei der klinischen Untersuchung werden dann Druckdolenz und Verschieblichkeit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.