Anzeige
Anzeige

Die besten Rezepte gegen chronischen Anal-Juckreiz

Autor: CG

Peinlich und quälend: Wenn es an Po und Genitalien dauernd juckt, sind die Betroffenen in großer Not. Viele finden selbst nachts keine Ruhe; Alltagstätigkeiten wie Radfahren verstärken die Symptome und werden deshalb lieber unterlassen. Wie können Sie helfen?

Bei genitoanalem Pruritus kommen unterschiedlichste dermatologische Ursachen infrage. Daneben können internistische Erkrankungen wie Eisen-/Vitaminmangel, Diabetes mellitus, Laktoseintoleranz oder Parasiteninfektionen zugrunde liegen. Und schließlich muss man auch an neurologische oder psychogene Störungen denken. Manche Autoren stürzen sich sogar regelrecht auf die „Psycho-Kiste“, Begriffe wie Konversionsneurose, Sexualkonflikte und „Witwenpruritus“ tauchen dabei auf. „Ich warne davor, die Psychogenese überzubewerten“, sagte Privatdozentin Dr. Sonja Ständer von der Universitätshautklinik Münster auf der 44. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Dermatologie. Möglicherweise bedingt nämlich...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.

Anzeige