Die Praxis patientengerecht gestalten

Autor: Anouschka Wasner, Foto: BilderBox.com

An der Praxiseinrichtung lässt sich ablesen, wie weit Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Besucher eingehen. Doch zur Einrichtung gehört mehr als nur die Garderobe!

Überlegen Sie mal, welche Dinge einen Raum funktional machen. Was ist ein Bad ohne Handtuchhalter? Ein Flur ohne Garderobe, ein Wohnzimmer ohne Zeitungsablage? Spielen Sie im Team durch, wie sie mit wenig Arbeit und kleinen Investitionen die Praxis funktionaler werden lassen.

Zum Beispiel das Wartezimmer: Überprüfen Sie das Zeitschriftenangebot, ob es nicht zu speziell ist (Zierfischzucht ist nicht für jeden interessant…) und ob neben den klassischen Zeitschriften – die einfach dazugehören – auch mal etwas für z.B. ein jüngeres Publikum gefragt sein könnte, etwa ein modernes Kochmagazin. Legen Sie Praxisinformationen übersichtlich aus und bieten Sie ruhig auch Getränke an – im Sommer kalte,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.