Die Stammzellendebatte - zwischen Traum und Horrorvision

Diskutieren Sie mit führenden Experten über den künftigen Weg der Stammforschung in Deutschland

Die embryonale Stammzellenforschung hat die Gesellschaft polarisiert. Viele ethische und rechtliche Fragen zur Erforschung von Stammzellen sind nach wie vor kontrovers. Auch wissenschaftlich ist die anfängliche Euphorie inzwischen Nüchternheit gewichen, und Enthüllungen über wissenschaftlichen Betrug haben die Öffentlichkeit alarmiert. In einem ersten Diskussionsblock soll es darum um das Für und Wieder von "embryonalen" gegenüber "adulten" Stammzellen gehen. Zwar steht mittlerweile fest, dass sich die Verheißungen der embryonalen Stammzellenforschung so schnell nicht erfüllen werden.

Aber auch die Erwartungen an das Potenzial von Stammzellen Erwachsener waren zu hoch gegriffen. "Wir...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.