Die unerkannte Gefahr

Autor: Marlies Michaelis

Zu hoher Blutdruck verstärkt das Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden. Doch wer weiß schon, ob seine Werte stimmen? Eine Untersuchung in Halle bewies, dass viele Bürger dort nichts von ihren überhöhten Werten wussten.

 

Wird das Blut mit zu hohem Druck durch die Arterien gepumpt, dann steigt zwar die Gefahr, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, doch spürbar sind diese erhöhten Werte für die Betroffenen zumeist nicht. Kein Wunder also, dass innerhalb einer Studie des Universitätsklinikums Halle-Wittenberg fast jeder vierte Mann und jede siebte Frau nicht wussten, dass ihr Blutdruck zu hoch war.

Doch nicht nur das: Auch bei denjenigen, deren überhöhte Werte bekannt waren, wies die Behandlung Mängel auf. „Viele Studienteilnehmer mit Bluthochdruck werden nicht oder nur unzureichend mit Medikamenten zur Bluthochdruckkontrolle behandelt“, so Studienleiterin Karin Halina Greiser. Laut Angaben des...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.